Kräftige und stabile Beinachse!

Der Schnee kommt, die Ski sind parat, aber sind wir das auch? Die Belastungen auf unserem Körper beim Skifahren sind enorm, deswegen ist es wichtig, dass wir fit und trainiert in die Skisaison starten können. Wichtig für eine gute Führung der Ski ist eine kräftige und gut koordinierte Beinachse. Hier einige Übungen und Tipps für eine gelungene Vorbereitung.

Die klassische Kniebeuge für pure Kraft

  • Füsse parallel
  • Verankere Ferse, Kleinzehenballen und Grosszehenballen, Zehen entspannt. Es formt sich eine schöner Innenbogen.
  • Druckverhältnis Ferse zu Vorfuss bleibt immer drei zu eins
  • Aufgerichtetes Becken, langgezogene Wirbelsäule
  • Knie beugen und gleichzeitig Becken nach hinten bewegen
  • Wirbelsäule bleibt gerade, neigt sich aber mit Becken aus Hüfte nach vorne

Die Einbeinkniebeuge stabil gestützt für zusätzliche Stabilität

  • Schrittposition, hinteres Bein auf stabile Erhöhung (siehe Bild)
  • So viel Körpergewicht wie möglich auf vorderes  Bein
  • Verankere Ferse, Kleinzehenballen und Grosszehenballen, Zehen entspannt. Es formt sich eine schöner Innenbogen.
  • Aufgerichtetes Becken, langgezogene Wirbelsäule Knie beugen und gleichzeitig Becken nach hinten bewegen

Die Einbeinkniebeuge instabil gestützt für optimalste Stabilität

  • Schrittposition, hinteres Bein auf instabile Erhöhung (siehe Bild)
  • Beachte die gleichen Aspekte wie bei der vorgehenden Übung
  • Um die Stabilität noch besser zu trainieren kann zusätzlich
  • Der vordere Fuss auf eine instabile Unterlage stehen, z.B. eine dicke Matte oder ein Wackelbrett