Beim Senkfuss handelt es sich um ein abgeflachtes Längsgewölbe. Dies besteht z.T. in Kombination mit einem Knickfuss (Einwärtsdrehung der Ferse) und/oder Spreizfuss (Zehengrundgelenke haben kein Quergewölbe mehr).

Hauptursache des Senkfusses ist ein muskuläres Defizit, welches durch gezielte Übungen der Spiraldynamik auftrainiert werden kann.

 

Basis Übung:

Im Sitzen als auch im Stehen das „Längsgewölbe“ trainieren. Die optimierte Position einige Sekunden halten und mehrmals täglich wiederholen.

WICHTIG: Beim Hohlfuss gilt das Gegenteil – Wölbung loslassen & Länge zulassen

Startposition Endposition

 

Eine kurze Videoanleitung dazu: